Beihilfe und Förderung von Trainer
Foto: Bundesagentur für Arbeit

IHRE FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Filtere nach Berufsverhältnis:

BUNDESWEHR

Sie sind derzeit bei der Bundeswehr oder deine Bundeswehrzeit ist vorbei?
Sie sind auf der Suche nach neuen Perspektiven?
Nutzen Sie die Chance mit uns und machen Sie eine Ausbildung bei OTL! Eine Förderung zu 100% der Gesamtkosten kommt für alle Soldaten in Frage.

Voraussetzungen:
  • Sie sind Soldat auf Zeit (SaZ), Freiwillig Wehrdienstleistender (FWDL) oder Berufsoffizier mit der Altersgrenze 41 (BO 41)
  • Sie haben sich vom Berufsförderungsdienst beraten lassen.

Wir fertigen Ihnen ein entsprechendes Angebot zur Vorlage bei Ihrem Vorgesetzten an.
Starten Sie mit diesem simplen Leitfaden:

  1. Einen Termin beim Berufsförderungsdienst vereinbaren,
  2. Als späteren Berufswunsch unsere Ausbildungsbezeichnung angeben,
  3. Antrag stellen, die Anträge finden Sie unter diesem Link: www.personal.bundeswehr.de,
  4. Nötige Antragspapiere von OTL ausfüllen lassen,
  5. Angebot(e) und Bildungsplan von OTL anfordern,
  6. Gesammelt abgeben und Ausbildung starten. Der Berufsförderungsdienst bearbeitet die Papiere und überweist das Geld an OTL.

BERUFSUNFÄHIG

Sie können Ihren eigentlichen Beruf durch einen Unfall oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben? Zu jung für die Rente? Dann erstellen wir gerne für Ihre Rentenversicherungsanstalt ein Angebot zur Förderung und Weiterbildung in Ihrem neuen Aufgabengebiet.


SELBSTSTÄNDIG

Sie sind schon voll im Berufsleben, aber möchten endlich auf das nächste Level kommen? Die Sächsische Aufbaubank (SAB) fördert Arbeitgeber und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen mit dem Weiterbildungsscheck - betrieblich. Hierzu zählen Kleinstunternehmen oder kleine und mittlere Unternehmen sowie Sozialunternehmen ohne Größenbeschränkung.

Genauere Informationen erhalten Sie unter: www.sab.sachsen.de oder unter der Nummer 0351 4910-4930.

Selbständige aus Hamburg, die sich in der Aufbauphase befinden, können durch den Hamburger Weiterbildungsbonus unterstützt werden. Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme zu stellen an:

zwei P PLAN:PERSONAL GmbH 
Wendenstraße 493 
20537 Hamburg 
Tel. (0 40) 2 11 12-5 36 
E-Mail: [email protected] 
Internet: www.weiterbildungsbonus.net

Beratungsförderung
Vor allem in den Startlöchern einer Selbstständigkeit ist es sinnvoll, sich von einem erfahrenen Experten beraten zu lassen, der die Erfolgsaussichten einer Gründung erhöht. Aus diesem Grund werden Beratungsleistungen auch staatlich gefördert: Einen großen Teil des Beraterhonorars übernimmt der Staat! "Deutschland startet" kann dabei helfen, einen staatlich subventionierten Berater in deiner Region zu finden: www.deutschland-startet.de


AUSZUBILDENDE / BERUFSFACHSCHÜLER

Fleißiges Lernen unterstützt der Freistaat Sachsen mit dem Weiterbildungsscheck - individuell.
Informationen zum Ablauf und Co. erhalten Sie dazu auf der Homepage der Sächsischen Aufbaubank: www.sab.sachsen.de

Voraussetzungen:
  • Sie sind Auszubildende/r, Umschüler oder Berufsfachschüler,
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt,
  • Ihr Arbeitsentgelt übersteigt nicht 450 € EUR im Monat,
  • Ihr Hauptwohnsitz ist im Freistaat Sachsen.

UNTERNEHMEN

Das Förderprogramm „Kompetenz durch Weiterbildung“ bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit einer Betriebsstätte im Saarland die Möglichkeit, einen Zuschuss zu den Weiterbildungskosten ihrer Beschäftigten zu erhalten:
https://www.forschung-fuer-das-saarland.de

In Sachsen fördert die Sächsische Aufbaubank Arbeitgeber mit dem Weiterbildungsscheck - betrieblich. Hierzu zählen Kleinstunternehmen oder kleine und mittlere Unternehmen sowie Sozialunternehmen ohne Größenbeschränkung.
Genauere Informationen erhalten Sie unter: www.sab.sachsen.de oder unter der Nummer 0351 4910-4930.


ELTERNZEIT / ALLEINERZIEHEND

Der Hamburger Weiterbildungsbonus 2020 fördert die Weiterbildung und Qualifizierung von Arbeitnehmern in kleinen und mittleren Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Unterstützt werden Arbeitnehmer in Elternzeit und Alleinerziehende sowie Geringqualifizierte und Beschäftigte mit Migrationshintergrund.
Voraussetzung hierfür ist, dass der Antragstellende mindestens 15 Wochenstunden zu mehr als 450 EUR monatlich beschäftigt und somit sozialversicherungspflichtig ist.
Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme zu stellen an:

zwei P PLAN:PERSONAL GmbH 
Wendenstraße 493 
20537 Hamburg 
Tel. (0 40) 2 11 12-5 36 
E-Mail: [email protected] 
Internet: www.weiterbildungsbonus.net

Achtung!
ISO 9001
Revision
Seit der Revision der ISO 9001 werden noch höhere Anforderungen an Qualitätsmanagementbeauftragte gestellt. Jetzt QMB-Ausbildung machen und die Qualität auf Basis der neuen ISO 9001:2015 sicherstellen!
Zur Ausbildung
Die ISO 9001 ist Teil unserer Ausbildung und somit im Preis inbegriffen. Entsprechende Unterlagen können im Laufe der Ausbildung heruntergeladen werden.
Trusted Shops
Sehr gut
4.79 / 5.00